Datenschutzerklärung

Zuletzt aktualisiert: 01-05-2018

{dataprocessorName}

Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie Conference Manager GmbH (im Folgenden "Datenschutzbeauftragte" genannt) ("wir" oder "uns") Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

1. Datenbeauftragter und Kontaktinformationen

Conference Manager GmbH ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Hier sehen Sie unsere Kontaktinformationen:

Conference Manager A/S
Kongevejen 268
2830 Virum
Dänemark
Tel.: 8883 2000
E-Mail: info@conferencemanager.dk

2. Beschreibung der Datenverarbeitung

Um klare und transparente Informationen darüber zu geben, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, haben wir unsere Datenschutzerklärung in verschiedene Abschnitte unterteilt. Die Datenschutzerklärung ist für Sie relevant, wenn Sie Kunde, Lieferant, Kooperationspartner oder eine damit in Verbindung stehende Person (z. B. Mitarbeiter oder Berater) sind, wenn Sie unsere Websites nutzen und/oder Marketing, Newsletter und dergleichen von uns erhalten.

Zweck

  1. Lieferung unserer Dienstleistung: Persönliche Daten von Ihnen oder einer Person eingegeben, die in Ihrem Auftrag ein Produkt bzw. eine Dienstleistung bei uns bestellt hat, eine Anfrage oder Informationen zu unserem Produkt bzw. unserer Dienstleistung angefordert hat oder sich für eine unserer Veranstaltungen angemeldet hat oder ähnlichen Zweck.
  2. Marketing: Persönliche Daten werden für Marketingzwecke verwendet, hierunter zielgerichtete Informationsübermittlung, basierend auf Ihren bekundeten Interessen, und zum Versand von relevantem Marketingunterlagen wie z.B. Newsletter.
  3. Optimierung der Nutzererfahrung auf der Website: Durch Ihre Nutzung unserer Website werden persönliche Informationen gesammelt. Wir verwenden diese Informationen, um die Nutzererfahrung auf der Anmeldungswebsite und den von uns angebotenen Dienstleistungen zu optimieren. Erfahren Sie mehr in unserer Cookie-Politik.
  4. Statistik: Personenbezogene Daten werden verwendet, um Statistiken über die Nutzung unserer Websites zu erstellen.

Kategorien von personenbezogenen Daten

Die Kategorien der personenbezogenen Daten hängen von der Anwendung sowie von Ihrer Relation zu Conference Manager, z.B. ob Sie Kunde sind oder lediglich unser Newsletter abonnieren

Im Folgenden sind verschiedene Kategorien von persönlichen Daten aufgeführt, die in Bezug auf Sie verarbeitet werden:

  1. Allgemeine personenbezogene Informationen:
    • Name, Anschrift, berufliche Position, E-Mail, Telefon, Benutzername usw.
  2. Besonders sensible Daten:
    • {guestFieldsListEncrypted}

Quellen

Wir sammeln Informationen aus folgenden Quellen:

  • Direkt von Ihnen
  • Die Firma oder Organisation, der Sie angehören (z.B. als Mitarbeiter oder Berater)
  • Internet-Quellen wie z.B. soziale Medien, die öffentlich zugänglich sind, falls Sie uns Informationen hierzu zur Verfügung stellen.

Basis für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten unter folgenden Voraussetzungen:

  • Paragraf 6.1.f
    Wenn es erforderlich ist, um unsere berechtigten Interessen wahrzunehmen. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, mit Ihnen in Kontakt zu treten, um über den Abschluss, der Einhaltung und Erfüllung von Vereinbarungen mit Ihnen oder dem Unternehmen oder der Organisation, der Sie angehören (z.B. als Mitarbeiter oder Berater), zu kommunizieren und zu kooperieren. Des weiteren haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von der Dokumentation unserer Zusammenarbeit für die Rechnungsstellung und zur Beilegung von eventuellen Streitigkeiten etc.
  • Paragraf 6.1.b
    Wenn es erforderlich ist, um eine Vereinbarung mit Ihnen nachkommen zu können, oder damit wir Anfragen o.ä. vor dem eventuellen Abschluss einer Vereinbarung mit uns verarbeiten können
  • Paragraf 6.1.c
    Wenn eine Verarbeitung erforderlich ist, um gesetzliche Regelungen zu erfüllen. In einigen Fällen sind wir gesetzlich verplichtet Daten zu speichern, die Ihre persönlichen Daten umfassen. Dies kann z.B. für die Dokumentation von Transaktionsverfolgung o.ä., gemäß dem Buchhaltungsgesetz, der Fall sein.
  • Paragraf 6.1.a
    Sobald Sie uns Ihre Zustimmung gegeben haben.

Empfänger

Wir können Ihre persönlichen Daten mit Folgenden teilen:

  • Dozenten und Veranstaltungsorte
  • Lieferanten, hierunter IT-Anbieter, Support, Produktlieferanten und Finanzinstitute, mit denen wir zusammenarbeiten, um unser Unternehmen erfolgreich zu führen.
  • Konzerngesellschaften
  • Behörden

Speicherung

Wir speichern Ihre Daten so lange wir Folgendes vornehmen müssen:

  • die o.g. Zwecke wahrnehmen
  • dokumentieren:
    1. Die Zusammenarbeit
    2. unser Recht auf Verarbeitung personenbezogener Daten sowie
    3. unsere Einhaltung der Vorschriften bezüglich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie weitere Gesetze, wie z.B. das Buchhaltungsgesetz, das fordert, dass Buchhaltungsdaten/unterlagen fünf Jahre lang gespeichert/verwahrt werden müssen, ab Abschluss des Geschäftsjahres aus dem die Unterlagen stammen

3. Folgen der Verarbeitung

Bei der Eingabe allgemeiner persönlicher Daten können diese öffentlich zugänglich werden durch die Veröffentlichung einer Online-Teilnehmerliste, und bei Veranstaltungen durch die Erstellung/Ausgabe von Namensschildern und/oder Ausgabe von gedruckten Teilnehmerlisten.

Besonders sensible Daten werden nicht online zur Verfügung gestellt.

4. Pflichtangaben

Wenn wir Ihre persönliche Daten erheben, ist es Ihnen freigestellt, ob Sie uns die Daten mitteilen. Falls Sie uns die Daten nicht zur Verfügung stellen, kann dies zur Folge haben, dass wir nicht o.g. wahrnehmen können, hierunter:

  • dass wir keine Kunden-/Lieferanten- oder eine andere Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen können, hierunter Kommunikation und Kontakt mit Ihnen oder dem Unternehmen, dem Sie angehören (z.B. als Mitarbeiter oder Berater),
  • dass wir nicht Ihre Anforderungen erfüllen können und
  • dass wir Ihnen keinen Benutzerzugang zu unseren Diensten, Dienstleistungen und Systemen geben können.

5. Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte:

  • Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung Ihrer persönlichen Daten.
  • Sie haben ebenfalls das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschränken.
  • Insbesondere haben Sie das uneingeschränkte Recht, sich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu Direktmarketingzwecken zu widersetzen
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten auf Ihrer Zustimmung beruht, sind Sie berechtigt, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Ihr Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung erfolgte.
  • Sie haben das Recht, die persönlichen Daten, die Sie selbst eingegeben haben, in einem strukturierten, allgemein üblichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Datenportabilität).
  • Sie können jederzeit eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einreichen.

Sie können Ihre Rechte beanspruchen, indem Sie den unter Punkt 1. genannt Datenschutzbeauftragten kontaktieren.

Es kann Bedingungen oder Einschränkungen mit diesen Rechten verknüpft sein. Als Beispiel haben Sie möglicherweise im Einzelfall nicht Recht auf Datenportabilität - dies hängt von den einzelnen Umständen ab, die mit den verschiedenen Arbeitsgängen verbunden sind.

Let us contact you!

Kommunikation ikon Haben Sie Fragen?